Schlagwort-Archiv: Backsession

Aufarbeitung

Musik: Lawrence – Swap

Handarbeiten sagt man ja eine therapeutische Wirkung nach – und die hatte ich in den letzten 3 Wochen auch bitter nötig. Zu den Hintergründen möcht ich nix weiter sagen, so dicke sind das Internet und ich dann doch nicht.

Anyway. Ich hatte vor nem knappen Jahr zur Resteverwertung mal angefangen, nen Schal zu stricken. Wolle der Wahl waren 6 Knäuel „Grande“, schnell gestrickt mit Nadeln in Größe 12. Man kommt zwar wirklich schnell voran mit den großen Nadeln. Allerdings auch nur, wenn man regelmäßig mal was strickt. Ahem.

Nun gut, die letzten Tage hatte ich recht viel Zeit und was gibt es Schöneres, als bei über 30°C nen dicken Winterschal zu stricken? 😉 Das Muster ist ein schlichtes recht-links-Rippenmuster mit je 2 Maschen, um eine Masche in jeder Hinreihe versetzt, die Rückreihen so, wie sie erscheinen.

DSC04900

Die Farbe kommt leider auf dem Foto nicht so gut rüber, es ist irgendwas zwischen weinrot und lila. Die Länge würde ich mit „ausreichend“ angeben, weil ich einfach bis zum Ende der Wolle gestrickt habe. Ging aber auch gut auf.

DSC04912

Weil grad Sommer ist und es überall allerlei Obst zu kaufen gibt, hab ich mich – ganz Hausfrauen-like – noch an was Neues getraut: Marmelade kochen. Erstaunlicherweise gings recht schnell und einfach. Kommt auf meine „kann man mal wiederholen“- Liste 🙂

DSC04883

Wir sehen hier sechs Gläschen Erdbeer(viel davon)-Stachelbeer-Johannisbeer(wenig davon)-Marmelade, von denen ein Glas mittlerweile schon fast wieder leer ist 😉

Plätzln backen!

Musik: Moderat – Rusty Nails

Ich weiß, es ist noch kein erster Advent. Aber weil wir diese Woche Abteilungstreffen hatten und jeder dafür das ein oder andere vorbereiten wollte, konnte ich mich nicht zurückhalten.
Irgendwann konnte ich auch irgendwie nicht mehr aufhören, Teig zu kneten, auszustechen und zu backen O.o

Das sind Terassenplätzchen mit Rhabarber-Erdbeermarmelade aus Backpulverteig, helle und dunkle Mürbeteigplätzchen mit Schoko- bzw. Zitronenzuckerglasur und Heidelbeermarmelade und Schwarzweißgebäck, was leider nicht mehr aufs Bild gepasst hat 😉

Insgesamt warens glaub ich jeweils 4 Bleche am Sonnabend und Sonntag. Es ist zwar vom Treffen einiges übrig geblieben, aber das wird wohl nicht allzu lange so sein 😉